Startseite
    Sternenseele
    Ich
    Glaube
    Musik
    Aphorismen
    My Sis
    Kerstin
    Schwarzer Humor
  Über...



http://myblog.de/wolkenmelodie

Gratis bloggen bei
myblog.de





Ich

Abschied

Ich glaub

.. ich lass die Leute hier in Ruh,
denn die haben ja alle
genug mit sich selbst zu tun,

tragen alle ihr Bündel
und ihre kleinen Macken
oder seelischen Probleme.

Da kommt es zu keinem
wirklich konstrukiven,
tiefergehenden Austausch.

Alle fühlen sich betrogen
vom Leben und sind doch
etwas selbstbezogen,

selbstmitleidig und egoistisch.

©PP


21.4.17 20:12


Sommerzeit ist Sorgenzeit

Seltsam
(inspiriert duch meine-stories)

.. dass man morgens im Bus die Menschen anders wahrnimmt, als abends in geselliger Runde. Die gleichen Menschen erscheinen einem im Biergarten und bei Sonne besehen viel fröhlicher und freier, gelöster, entspannter.

Aber das hängt auch mit der Sommerzeit zusammen, wo man de facto eine Stunde früher aus dem Bett muss, um eine Stunde länger hell zu haben am Abend. Nur leider kann man diese Stunde nicht nutzen, weil man ja auch im Umkehrschluss eine Stunde früher schlafen gehen muss, um eine Stunde früher rauszukommen. Und das zermürbt und macht die Gesichter dunkel am Morgen und die Menschen zu Zombies im Bus.

Schafft die Sommerzeit endlich ab.

©PP


19.4.17 16:46


Helden leben unter uns

Helden

.. gibt es nur im Märchen,
aber manchmal und selten
überwinden Menschen

aus dem realen Leben
sich selbst und ihre Furcht
und werden zu Helden.

Sie kämpfen für andere,
setzen ihr Leben ein
und sterben für andere.

Und das ist kein Märchen,
aber erscheint uns
wie eins.

Helden wird es immer geben
und ich bewundere sie,
ihren Mut

und ihre Tapferkeit.

©PP


18.4.17 13:29


anderswo.ist.nirgendwo = El Commandante

El Commandante

.. hat sein altes Blog verriegelt und sich neu erfunden: Jetzt gibt er sich als 21 Jahre alt aus und ist de facto über 50. Ein alter, notgeiler und fetter Döskopp ohne Kultur und Intelligenz. Er hat viele Freundschaftanfragen versendet und deshalb auch viele "Freunde" als Leser. Er möchte gerne auf der Liste der meistgelesenen Blogs ganz oben stehen und hat da auch schon früher gern nachgeholfen. Wir kennen seine Tricks. Seine Leser bindet er durch Altherrenwitze, die so alt sind, dass andere sie schon vergessen haben. Das wäre ja noch zu verstehen, wenn er nicht immer anonyme Kommentare im Netz verbreiten würde, teilweise auch unter Frauennamen. Mir machen solche Trolls, die eklige Kommentare verbreiten nichts aus, aber wenn ich ein Blog lese, wo eine Bloggerin Briefe an ihre verstorbene Mutter schreibt und dann diese Kack-Sachen dort lesen muss, bin ich an Störung der Totenruhe erinnert. Ein wenig Anstand muss sein, wenn einem schon Empathie fehlt. Selbst mir hat er eine Freundschaftsanfrage geschickt, die ich natürlich abgelehnt habe. Mit Trolls muss man leben und es gibt die Regel, dass man die Trolle nicht füttern soll. Antwortet nicht, regt euch nicht auf, denn das ist Wasser auf die Mühlen eines sehr gestörten und in der Analphase steckengebliebenen Menschen. Mehr kann ich nicht sagen. Wer so was über mich bringt auf seinem Blog kann nur krank sein.

PP
15.4.17 22:58


Gefühle ziehen sich zurück

Höllenfeuer

Wenn man nur oft genug
durch die Hölle gegangen ist,
spürt man das Feuer nicht mehr.

Und doch lodert immer
die Glut der Liebe in mir
und wartet still

auf den Wind,
der sie entfacht.

Irgendwann.

©PP


6.4.17 11:41


Vergangenheit ruhen lassen?

Immer wieder

.. hab ich mal versucht
mit dem Vergangenem
Kontakt aufzunehmen
und immer wieder
wurde ich enttäuscht,
weil ich feststellen musste,
dass sich die Kluft und
das gegenseitige Unverständnis
nur noch vertieft.

Ich hatte manchen Menschen
in der Erinnerung idealisiert
und nun nach dem Abstand
wurde mir erst bewusst,
wie dieser Mensch überhaupt tickt
und dass die Zeit irgendwie
nur das Gute überdauern ließ
in meinen Gedanken.

Das ist oft ein böses Erwachen,
wenn man dann nach Abstand erkennt,
mit wem man sich wirklich eingelassen hat,
wem man seinerzeit vertraut hat
und in sein Herz aufnahm.

Oft war ich zu leichtsinnig, zu leichtgläubig.

©PP



6.4.17 10:42


Aus sich selbst lernen ist die Kunst

Früher

.. und lang ists nicht her,
hab ich alles hingeworfen,
wenn mir was nicht gepasst hat.

Heute versuch ich es auszuhalten,
auch wenn es noch so weh tut,
denn Flucht ist keine Lösung

und meine Flucht war immer Hilferuf.

©PP


6.4.17 10:25


Mein Browser spinnt wieder

Textnachrichten

.. hab ich eine erhalten,
aber kann zur Zeit nicht lesen.

Geht einfach nicht auf.
Werd später mal mein PC
von Cookies usw. befreien.

Braucht auch alles ewig,
das sich was bewegt hier
bei Myblog.

Kann auch sein,
dass mein Anbieter
wieder runtergeschaltet hat,
weil die Flat nur begrenzt

Daten übermittelt.
Irgendwann ist dann
immer Schluss

gegen Ende des Zeitraums.

©PP


6.4.17 10:04


Ich bin kein Held, höchstens ein bisschen ..

Geliebt sein

.. möchte ich für meine Stärken,
aber auch für meine Schwächen,
denn nur, wer mich
mit meinen Schächen liebt,
der liebt mich wirklich.

Die meisten verbergen
ihre Mankos und Schwächen
und zeigen diese erst,
wenn die Beziehung steht,
wenn es zu spät ist.

Ich zeig mich immer authentisch
von Anfang an, zeige Gesicht,
zeige Plus und Minus,
Hell und Dunkel,
Hoch und Tief.

Das ist dumm, aber fair.

©PP


6.4.17 09:34


Fahrender Sänger

Wanderer

Früher zog er mit der Laute von Burg zu Burg,
besang die unerreichbare Herrin des Hauses,
schrieb für sie seine Sehnsuchtslieder.

Das ist das Schicksal des fahrenden Sängers,
dass man ihn liebt für seine schönen Verse,
aber nicht um ihn selbst und sein Herz.

Besitzlos muss er weiter wandern, suchend
und hoffend, eine Heimat zu finden
in einem Herz, das ihn aufnimmt,

dem Bettler ein Heim schenkt
und Zuneigung und Liebe
und die Wärme spendet,

die er lang vermisst.

©PP


6.4.17 09:14


Troll: anderswo.ist.nirgendwo = Fake

El Commandante

.. hat sein altes Blog verriegelt und sich neu erfunden: Jetzt gibt er sich als 21 Jahre alt aus und ist de facto über 50. Ein alter, notgeiler und fetter Döskopp ohne Kultur und Intelligenz. Er hat viele Freundschaftanfragen versendet und deshalb auch viele "Freunde" als Leser. Er möchte gerne auf der Liste der meistgelesenen Blogs ganz oben stehen und hat da auch schon früher gern nachgeholfen. Wir kennen seine Tricks. Seine Leser bindet er durch Altherrenwitze, die so alt sind, dass andere sie schon vergessen haben. Das wäre ja noch zu verstehen, wenn er nicht immer anonyme Kommentare im Netz verbreiten würde, teilweise auch unter Frauennamen. Mir machen solche Trolls, die eklige Kommentare verbreiten nichts aus, aber wenn ich ein Blog lese, wo eine Bloggerin Briefe an ihre verstorbene Mutter schreibt und dann diese Kack-Sachen dort lesen muss, bin ich an Störung der Totenruhe erinnert. Ein wenig Anstand muss sein, wenn einem schon Empathie fehlt. Selbst mir hat er eine Freundschaftsanfrage geschickt, die ich natürlich abgelehnt habe. Mit Trolls muss man leben und es gibt die Regel, dass man die Trolle nicht füttern soll. Antwortet nicht, regt euch nicht auf, denn das ist Wasser auf die Mühlen eines sehr gestörten und in der Analphase steckengebliebenen Menschen. Mehr kann ich nicht sagen. Wer so was über mich bringt auf seinem Blog kann nur krank sein.

PP
4.4.17 21:38


Auch Mobbing ist Kriegsführung

Das Internet

.. sollte eigentlich die Menschen
einander näher bringen
und auch die Menschrechte
- geschrieben oder ungeschrieben -
in die Welt posaunen,

aber es gibt zur Zeit
mehr Kriege in der Welt
- wenn man Statistiken glauben darf -
als je zuvor und überall
herrschen Mobbing, Hass und Neid.

Das macht mich nachdenklich,
traurig und auch wütend.
Wozu alle Religionen,
wenn doch keiner hört
auf Worte des Friedens und der Liebe?

Auch ich bin ein Kämpfer,
aber ich kämpfe immer mit Worten
und unter meinem Nick-Namen
und ich spreche aus  oder schreibe,
was mir auffällt oder missfällt.

Anonyme Anwürfe sind nicht besser,
als die Bomben der Terroristen.
Aus dem Hinterhalt zuschlagen
und arglose Bürger oder Blogger treffen,
das ist unfair und unwürdig.

Feiglinge aber können nicht anders.

©PP


4.4.17 12:07


Ich suche positive Menschen

Jammerblogs

.. gehen mir auf den Geist.
Ich kann damit nix anfangen.
Ich brauch immer positive Menschen
um mich, die wissen, was sie wollen
und wollen, was sie wissen.

Natürlich reich ich meine Hand
mal gerne in ner Notsituation,
aber wenn dann gleich immer schon
das nächste und nächste Problem ansteht,

ist wohl eher ein Therapeut gefragt.

©PP


2.4.17 18:54


Da bin ich machtlos

Exhausted

Es gibt Verwicklungen
und in den Verwicklungen
noch tiefere Verwicklungen,
psychischer Art, da bin ich machtlos.

Da kann ich nur leider flüchten.

©PP


2.4.17 18:22


Verzeih mir, Roses Fantasy ..

Mein Schwert

.. hängt längst an der Wand,
aber als ich es noch trug
und den Köcher mit den Giftpfeilen,
zog ich mordend und brandstiftend
durch die Städte und Dörfer.

Ganz Brandenburg hab ich abgebrannt,
aber das war nicht ich selbst,
das war eine undefinierbare Wut,
die ich in mir damals trug,
eine innere Aggression:

Ich durfte nicht glücklich sein
und so nahm ich mir immer das,
was mir das Liebste war
und tötete, was ich liebte,
um mich selbst zu töten.

Nur durch die Selbsterkenntnis,
ein langer, schwieriger Prozess,
konnt ich wieder zu mir finden
und mich und andere annehmen
und sein, der ich wirklich bin.

Mea Culpa.

©PP


2.4.17 14:52


Gelebte Wahrheit

Schreiben
(für Moonshine)

.. heißt auch immer,
ein Stück Wahrheit
in die Welt werfen,

die Welt reicher machen
durch ein Stück Gelebtes,
ein Stück Herz und Seele.

Denn Herz und Seele
fehlen der Welt
wie das Wasser

dem Verdurstenden.

©PP



2.4.17 13:01


Taekwondo

Kampfsport

.. würd ich jedem anraten:
Taekwondo oder Kickboxen.
Ist einfach zu lernen
und effektiv.

Besser als Reizgas
zur Verteidigung:

Du springst mit rechts hoch
und triffst den Angreifer mit links
direkt am Kopf.

Das erfordert Übung:
Meld dich an bei uns.
In jeder Stadt werden

Kurse angeboten.

©PP


30.3.17 18:17


An Erdogn in der Türkei

Lieber Erdogan,

du bist machthungrig
und ein Psychopath.

Du gehst über Leichen,
um deine Macht zu stärken.

Du handelst wie ein Despot
aus dem Mittelalter.

Du hast deinen Hitler
gut gelesen und eiferst ihm nach.

Du sperrst alle weg,
die gegen dich stimmen könnten.

Du hast nur dich im Blick
und nicht das türkische Volk.

Du bist ein Mörder und Folterknecht,
ein Mensch ohne Moral und ohne Glaube.

Du bist der Teufel in Person.

©PP


30.3.17 17:56


Wenn die Liebe nur ein Traum ist, möchte ich nie mehr erwachen ..

Stairway to Heaven

Träume sind Schäume,
sagt der Volksmund,
aber wo und wie
kommst du näher
deiner Seele –
oder deine Seele dir?

Noch liegen bleibe ich
nach dem Erwachen,
um sie zu bewahren
und aufzuheben
und rüberzuretten
in die Wirklichkeit.

Aber was ist Wirklichkeit,
ist Wirklichkeit wirklich
und wenn sie wirklich ist,
ist sie nicht durchsetzt
von tausend Träumen,
Erwartungen, Hoffnungen?

Vielleicht ist der Traum
nur eine kleine Treppe
zwischen Sein und Schein,
zwischen Realität und Fantasie,
ein schmaler Steg auf dem
Dichter ständig pendeln

und Liebende.

©PP


30.3.17 14:35


anderswo.ist.nirgendwo outet sich selbst als Troll

Jetzt hat der Troll sich selbst reingelegt: Er hat einige kranke Kommentare unter meinem Kürzel bei sich reingestellt, die ich angeblich hinterlassen haben soll. Aber wie soll ich diese hinterlassen haben, wenn der Feigling doch seine Kommentarfunktion gar nicht zulässt bzw. gesperrt hat?

Wie ich sagte: Hinterhältig und intrigant. Lasst die Finger von dem kranken Menschen, ignoriert ihn einfach und wenn er euch wieder - wie damals, als er sich noch großspurig "El Commandante" nannte und die Blogger mit Privatnachrichten versuchte zu manipulieren - anonyme Häme als Kommentare hinterlässt, dann lasst es einfach stehen, damit er seine Schande immer wieder lesen muss.

Er scheint zudem ein "kleines" Problem zu haben, denn er wird immer wieder sexistisch. Aber auch das muss uns nicht tangieren: Es gibt ja Therapeuten und Therapieplätze.

Schattenengel und mir hat er übrigens seinerzeit, als wir in durchschauten und bloßstellten, hoch und heilig versprochen, nie mehr anonym zu kommentieren bzw. zu trollen. Aber ein Ehrenwort ist nur ein Ehrenwort, wenn ein Mann es gibt, der Eier hat ..

Ist nur ein Ratschlag. LG PP


29.3.17 15:15


 [eine Seite weiter]




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung